Der Begriff Prothetik (Zahn- bzw. Dentalprothetik) bezieht sich heutzutage auf jede Art ästhetischer oder funktioneller Versorgung von Zahndefekten. Der Verlust des natürlichen Aussehens der Zähne ( Zahnbruch, Abnutzung, Verfärbung, Zahnverfall) kann durch einzelnen Zahnersatz in Form von einer Zahnkrone oder, wenn es sich dabei um den Verlust mehrerer Zähne handelt (z.B. gezogene Zähne), durch Einsetzen einer Zahnbrücke kompensiert werden. Die Zahnprothetik hängt von zahlreichen Faktoren ab, weshalb man gut beraten wäre, sich zuerst nach der Art prothetischer Versorgung , die man eventuell braucht, und möglichen Optionen detaillierter zu erkundigen (Funktion, Ästhetik, Haltbarkeit).

Keramički most - bezmetalna cirkon keramika

 

Keramik hat sich in der zahnärztlichen Prothetik zum Goldstandard entwickelt, da diese eine lange Reihe positiver Eigenschaften aufweist, im Gegensatz zu anderen Materialien, die diese Standards nicht erfüllen können. Keramik zeichnet sich durch hohe Härte aus, ebenso hohe Festigkeit, sie widersteht hohen Temperaturänderungen, ist generell gegen chemische Einflüsse bzw. gegen Korrosion beständig, stellt keinen Elektrizitätsleiter dar und das Wichtigste, sie ist biokompatibel , verursacht keine Allergien und, ästhetisch betrachtet, ahmt sie in höchstem Maße das Aussehen echter Zähne nach. Bei der Rekonstruktion fehlender Zähne sind die Keramikkronen bzw. Keramikbrücken die Auswahloption für die Versorgung jedes Patienten.

 

Metall-Keramik-Kronen

Die Metall-Keramik-Kronen und Brücken sind heutzutage Standard im Bereich der zahnärztlichen Prothetik. Vor allem gemessen an der Härte und Haltbarkeit, aber auch an den zufriedenstellenden ästhetischen und funktionellen Maßstäben und sie stellen ebenso, finanziell betrachtet, die akzeptabelste Lösung für die orale Rehabilitation dar. Die zahnärztliche Prothetik hängt von vielen Faktoren ab und daher ist es notwendig, dass man sich vorher detailliert nach der Art der in Frage kommenden Prothetik erkundigt bzw. den Optionen, die in konkretem Fall durchführbar wären. Gerne würden wir alle Ihre Fragen diesbezüglich beantworten.

Keramička krunica
Protetika - Keramikom možemo imitirati izgled prirodnog zuba do u najsitnije detalje - razlika je gotovo neprimjetna

 

Zirkon-Keramik-Kronen

Zirkonoxid-Keramik (metallfreie Keramik) zeichnet sich durch außerordentlich hohe Festigkeit und Dimensionsstabilität aus, besitzt zusätzlich ausgezeichnete Eigenschaften der Biokompatibilität( löst weder Allergien noch Reaktionen des Umgebungsgewebes aus), weist gleichzeitig hervorragende ästhetische Vorteile auf(Zirkonoxid –Keramik –Substrat lässt eine bestimmte Menge an Durchlässigkeit von Licht zu, ist weiß in Farbe, im Gegensatz zu Metall bei den Metall-Keramik Lösungen, bei denen es zu Verfärbungen des Zahnfleischrandes und dem Durchschimmern des Metalls durch das Zahnfleisch kommt). Wir sind ohne jeden Zweifel in der Lage, die optimale prothetische Lösung mithilfe der modernsten PRESS und CAD/CAM-Technologie, die bei der Herstellung des Zahnersatzes angewandt wird, anzubieten. Das System besteht aus innovativer Lithiumdisilikat-Glaskeramik, verwendbar bei Einzelzahnrestaurationen, und sehr festem Zirkonoxid für Zahnbrücken mit großer Spannweite. Wir empfehlen es als prothetischen Ersatz nach dem Einbau der Implantate, um die ästhetische Wirkung zu maximieren.

Protetika - Cirkon keramika
Protetika - Bezmetalna cirkon keramika

 

Vollkeramikkrone

Vollkeramik ist die akzeptabelste Lösung für perfekte Ästhetik der Frontzähne. Durch ihre Farbe, Transparenz, Opaleszenz, Fluoreszenz und Transparenz widerspiegelt sie am überzeugendsten die optischen Eigenschaften eines echten Zahns. Wir arbeiten mit dem Keramiksystem, welches die besten ästhetischen und physikalischen Charakteristiken aufweist. Der „Nachteil „ bei den Vollkeramikkronen ist das äußerst komplexe Fertigungsverfahren infolge aufwendiger Vorbereitungsphasen, die wiederum von den anatomischen Eigenschaften Ihrer Zähne diktiert werden und daher nicht in allen Fällen anwendbar sind.

Potpuna keramička krunica - bezmetalna estetska krunica

 

Veneers

Veneers (Abdeckung, eng.veneers) sind Abdeckungen auf den Frontzähnen und erfüllen in erster Linie ästhetische Funktionen. Indikationen für Veneers sind beschädigte oder abgebrochene Zähne, sei es durch Trauma oder Abnutzung, Zähne, die durch Karies beschädigt wurden, Pigmentierung an den Zähnen, die trotz des angewandten Zahnbleachingverfahrens (Zahnaufhellung) nicht beseitigt werden konnte, Diastemaschluss zwischen den Zähnen oder einfach wenn Sie ein schöneres Lächeln anstreben.

Estetske ljuskice
estetske_ljuskice

 

Dabei werden nur die Vorderflächen der Zähne leicht geschliffen, welche anschließend mit den aus Keramik hergestellten Veneers, die nicht dicker als 0.5 mm sind, beklebt werden.
Jeder möchte ein schönes Lächeln haben, aber den ästhetischen Kriterien sollten immer funktionelle bzw. gesundheitsbezogene Maßstäbe vorausgehen. Nur der Patient, der gesunde Zähne hat, sollte den Einsatz von ästhetischen Veneers anfordern.
Veneers zählen weltweit zu den beliebtesten ästhetischen Korrekturen überhaupt. Wer ist also der perfekte Kandidat für Veneers?
Jeder, der gesunde Zähne hat, gute Mundhygiene pflegt und sein eigenes Lächeln einfach verschönern möchte oder die Unvollkommenheit seiner Zähne bzw. die falsche Zahnstellung korrigieren oder unerwünschte Verfärbungen beseitigt haben möchte.
Falls Sie starke Karies und große Zahnfüllungen haben bzw. Farbänderungen an Ihren Zähnen feststellbar sind, die als Folge eines zahnärztlichen Eingriffs an dem Zahn entstanden sind, dann sind sie kein idealer Kandidat für Veneers.

Veneers können die Zähne verlängern und umformen, sowohl abgebrochene als auch verzerrte oder gebrochene Zähne korrigieren, aber auch Flecken abdecken; gepflegt werden sie durch klassische Mundhygiene.

 

Zahnprothesen

Bei einem großen Verlust der Zähne ist der einfachste Ersatz für die natürlichen Zähne eine Zahnprothese. Teilprothesen werden verwendet, nachdem es zum Verlust einer kleineren Anzahl von Zähnen gekommen ist, während bei kompletter Zahnlosigkeit die Zähne durch eine Vollprothese ersetzt werden. Total- und Teilprothesen werden in der Regel aus wirtschaftlichen Gründen hergestellt, da der herausnehmbare prothetische Zahnersatz um ein mehrfaches preisgünstiger ist als der entsprechende festsitzende prothetische Zahnersatz. Der Vorteil der Zahnprothesen ist ihr günstiger Preis und die Einfachheit der Herstellung. Bei Voll- bzw. Totalprothesen herrscht allerdings immer ein gewisser Mangel bei Stützelementen, an die sie fixiert werden, wodurch ihre Stabilität erhöht werden kann. Bei einigen Menschen ist der Gewöhnungsprozess an die abnehmbaren Prothesen sehr langsam und kann häufig ein Gefühl des Unbehagens oder Brechreizes zur Folge haben.

Die Zahnprothesen auf den Implantaten sind auf den zuvor eingebauten Implantaten befestigt. Bei solchen Prothesen werden alle Mängel und Probleme bezüglich der Stabilität durch Implantate gelöst. Eine Zahnprothese kann mittels Kugel oder Riegel auf dem Implantat befestigt werden. Diese ist leicht herausnehmbar und die Hygienemaßnahmen können einfach gehalten werden.

protesi-dentarie3